Blog
Pia + Kim
About a Yorkie's Life, Stay Tuned!
  Fotos     Shop     ▄ber Uns     Dies und Das     Gństebuch  
  Besucher #76641

Kleiner Urlaub am Bodensee
Samstag | 2012-03-31 | 15:04

Super Fr├╝hlingswetter und freie Tage lockten uns auf die Autobahn ÔÇô na ja, weniger auf die Stra├če, eher in eine wundersch├Âne Gegend, n├Ąmlich nach Konstanz an den Bodensee.
F├╝r Kim war es dann gelaufen, sie hatte sogar Angst vor den Rallen, die mit lautem Geschrei ihr Revier verteidigten, sie wollte lieber St├Âckchen suchen.
In der Altstadt wurden Kamele und Lamas f├╝r einen Zirkus gezeigt. Wir fanden die Darstellung nicht so toll und die Hunde erst recht nicht. Sie weigerten sich, diese Stra├če noch einmal entlang zu gehen!
Diese Kameraden fanden beide doch etwas zu gro├č.
Aber in den vielen schmalen Gassen mit den kleinen Gesch├Ąften fanden wir einen anderen Weg und nette Hundekumpel, die gerne bereit waren, ein bisschen zu schnuppern.
Wir konnten die Gesch├Ąftigkeit und Leckereien in den schmalen Gassen der Altstadt genauso genie├čen wie die langen Wanderungen bei Sonnenschein am Seeufer.
Zum Schluss wollen wir noch erw├Ąhnen, dass unsere Kim inzwischen ihre lange Haarpracht nicht mehr tr├Ągt. St├Ąndige Knoten und verfilzte Stellen im Fell machten die t├Ągliche Pflege zur Tortur, f├╝r Kim noch schlimmer als f├╝r mich.
Nun ist sie ein fr├Âhlicher Hund, der keine Angst mehr vor der B├╝rste hat und das ist doch die Hauptsache.
Wir w├╝nschen unseren ganzen Freunden ein Frohes Osterfest mit ganz viel Sonne, damit das Eiersuchen richtig Spa├č macht.



Langsam wird es Fr├╝hling
Samstag | 2012-03-10 | 18:15

Wir warten, wie alle, auf besseres Wetter und nutzen jeden Sonnenstrahl im Freien.
Darum freuten wir uns, als wir eine Verabredung mit Bruder Bandit und seinen Freunden am Strand hatten. Trotz eisigem Wind hatte die Hundebande riesigen Spa├č durch die D├╝nen zu rennen.
Die Kleinsten der Gruppe, Muckel Sam und Gweny wurden in warme Pullis gepackt und standen den ÔÇ×Gro├čenÔÇť in nichts nach.
Alle rannten um die Wette, rauften um St├Âckchen und mit geballter Yorkiekraft wurden sogar gro├če Hundekumpel angebellt.
Kim rannte im ├ťbermut durch die D├╝nen und ├╝berrollte sich im Eifer - - - na toll, dort lag mal wieder ein dicker Hundehaufen, der nicht mitgenommen wurde!!! Schade, dass einige Hundebesitzer die Regeln nicht beachten, es w├╝rde einiges einfacher machen!
Notd├╝rftig gereinigt jagte sie dann weiter mit ihren Freunden am Deich entlang, noch ahnte sie nicht, das zu Hause die Badewanne folgen w├╝rde. Hauptsache Spa├č!!!
Unser Vormittag war f├╝r die Hunde und auch f├╝r uns eine Vorahnung auf den Sommer. Als wir dann die kleine Yorkiedame ÔÇ×InkaÔÇť trafen hatte ich die Lacher auf meiner Seite.
Auf dem Heimweg, nach 6 km, wurden die Hundeschnuten immer langsamer und die Minim├Ąuse waren heilfroh, als ihre Mamas sie auf den Arm nahmen, wo ihnen schnell die Augen zufielen.
Kim und Pia genie├čen die Abendsonne




Blog-Archiv
Jahr 2009 (33)
Foto-Archiv
Jahr 2009 (31)
Gństebuch-Archiv
Jahr 2009 (722)
Links